Flexi Schubkarrenantrieb – Das Ding Des Jahres

Flexi-Schubkarrenantrieb – Das Ding des Jahres

Neben dem Hubheck wird auch der Flexi-Schubkarrenantrieb in der ersten Sendung der 3. Staffel vom Das Ding des Jahres zu sehen sein – Eine Erfindung, die das Leben mit der Schubkarre einfacher machen soll und herkömmliche Schubkarren zu einer Elektromotor Schubkarre umfunktioniert. Somit gibt es in Sendung 1 direkt zwei Erfindungen, die den Alltag im Bereich Garten erleichtern soll. Ausgestrahlt wird die Sendung am 29.01.2020 um 20:15 Uhr auf ProSieben.

Der flexible Schubkarrenantrieb mit Elektromotor

Es handelt sich dabei um ein Nachrüstset für eine handelsübliche Schubkarre (passt an viele Standard-Schubkarren). Dies dient dazu, dass die Schubkarre elektrifiziert wird. Der Antrieb kann immer dann dazu geschaltet werden, wenn dieser benötigt wird. Dazu wird das Modul inklusive Akku an der Schubkarre befestigt und der Gashebel wird zum Griff geführt – Einfach und unkompliziert zur Motorschubkarre. Der Antrieb wird mit einem Gurtsystem an der Karre befestigt und kann mit einem Hebel dazugeschaltet werden.

Die Funktion vom Flexi Schubkarrenantrieb

Der Motor bzw. das Antriebsrad wird heruntergeklappt und setzt auf dem Schubkarrenrad auf. Eine Rolle wird vom Motor gedreht und überträgt die Kraft so auf das Rad der Schubkarre. Bergauf soll der Antrieb das Schieben wesentlich erleichtern. Bergab funktioniert dieser als Motorbremse, so Erfinder Martin Feldmann im Youtube-Video zum Antrieb. Mit dieser Entlastung sind auch schwere Lasten wesentlich einfacher und sicherer mit der Motorschubkarre zu transportieren.

Das zeichnet den Schubkarrenantrieb aus

  • Ohne Werkzeug montierbar
  • Geringes Gewicht von ca. 6,5 kg
  • Geschwindigkeit stufenlos regelbar

Der Unterschied zum Nabenmotor liegt dabei in der Flexibilität und der Montierbarkeit auf unterschiedlichen Schubkarren und der schnelle Wechsel zwischen verschiedenen Schubkarren.

Was kostet der Flexi Schubkarrenantrieb – Preis

Wie ist der Preis und was kostet der Flexi Schubkarrenantrieb – Erfinder Martin Feldmann schreibt uns auf eine E-Mailanfrage hin: „Hier ist ein Preis von 295 € ohne Akku vorgesehen“. Die „Schubkarre Das Ding Des Jahres“ ist demnach unter 300 Euro nachzurüsten.

Bild © ProSieben/Willi Weber – „Das Ding des Jahres“ – ab 29. Januar 2020, immer mittwochs, um 20:15 Uhr auf ProSieben

Wer wird sich am Ende durchsetzen, kann der Flexi Schubkarrenantrieb den Hubheck besiegen oder fliegen sogar beide Erfindungen in Sendung 1 bereits raus? Am Mittwoch sehen wir die Auflösung im Das Ding des Jahres. Wir werden auch die weiteren Das Ding Des Jahres Gartengeräte im Auge behalten und darüber berichten.

Leserbewertung - Bewerten Sie den Artikel
[Total: 32 Average: 4.5]