Teleskopleiter Test – Immer auf der richtigen Höhe arbeiten

Es gibt viele verschiedene Arten von Leitern, eine davon ist die Teleskopleiter. Sie zählt zu den praktischen Leitern und lässt sich individuell auf die Wunschhöhe einstellen. Somit unterscheidet sich diese Modellvariante kategorisch von der herkömmlichen Leiter und findet im Garten und am Haus verschiedenste Einsatzmöglichkeiten. Die Teleskopleiter lässt sich aber nicht nur in der Höhe regulieren. Im Test schauen wir uns die Anwendung in der Praxis an, auf diese Dinge sollte man auch 2022 achten.

» Direkt zu der Produkttabelle

Warum ist die Teleskopleiter so besonders?

Eine normale Leiter besitzt eine feste Größe und ist relativ sperrig. Soll sie transportiert werden, kommen häufig Platzfragen auf. Auch beim Verstauen in der Garage, der Gartenhütte oder im Haus, nimmt eine starre Leiter viel Platz ein. Im Teleskopleiter Test kristallisiert sich schnell heraus, diese Probleme gibt es mit der Teleskopleiter nicht. Sie ist bei Nichtgebrauch auf ein Minimum zusammengeschoben und kann je nach Bedarf auf eine Wunschhöhe / Wunschlänge ausgezogen werden. Dabei funktioniert die Leiter ähnlich wie eine Angelrute. Die Teleskopleiter besitzt ausziehbare Elemente die höhenregulierbar sind und sich im gewünschten Sprossenbereich einstellen lassen. So ist sie weder starr noch unhandlich und lässt sich kompakt zusammenschieben.

Teleskopleiter im Garten

Die Vorteile der Teleskopleiter

Ob im Haus oder im Außenbereich: Die Teleskopleiter lässt sich schnell und unkompliziert in jeden Bereich aufstellen. Eine Teleskopleiter von ungefähr 3,80 Metern Länge lässt sich dabei auf knapp 80 cm zusammenschieben. Somit ist zum Beispiel auch ein Transport im Kofferraum ohne Schwierigkeiten möglich. Dies mach den Transport wesentlich einfacher und sicherer, während eine normale Leiter kompliziert auf dem Dach des Autos Platz finden müsste.

Tipp: Die meisten Teleskopleitern kommen zudem in einer praktischen Transporttasche. Diese bietet handliche Griffe, so dass die Leiter hervorragend zum Einsatzort getragen werden kann.

Wie funktioniert die Teleskopleiter?

Beim Ausfahren und Zusammenschieben der Elemente müssen Anwender Vorsicht walten lassen. Damit die Leiter beim Ausziehen auch die Wunschhöhe beibehält, ist eine Verriegelung nötig, oftmals geht dies mit einem „Klick“ oder anderem Arretierungsgeräusch einher. Das Ausziehen und Feststellen ist sorgsam und pflichtbewusst vorzunehmen und vor der Nutzung der Leitung zu überprüfen. Ist eine Arretierung defekt, sollte die Leiter nicht mehr in der Praxis genutzt werden. Zum Ausziehen der Teleskopleiter sind im Regelfall die Sicherungen ebenfalls zu betätigen und zur Seite zu schieben.

Sprosse einer Teleskopleiter mit Arretierung und Dämpfer

Beim Entriegeln ist es hingegen nötig, beide Hände an die Leiter zu legen. Hiermit lässt sich das schnelle Zusammenfahren aller Elemente verhindern. Es ist außerdem ratsam, die Leiter Schritt für Schritt zusammenzuschieben. Bei einer zu schnellen Vorgehensweise besteht ansonsten die Gefahr, die Hände oder einzelne Finger einzuklemmen. Da das Gewicht der Teleskopleiter nicht unerheblich ist, sollte die Entriegelung stets ernst genommen werden.

Hinweis: Kleine Teleskopleitern, die sich bis zu drei Meter ausziehen lassen, wiegen ungefähr neun bis zehn Kilogramm. Größere Modelle, die bis zu vier Meter Länge bieten, sind schwerer. Hier können elf bis zwölf Kilogramm an Gewicht anfallen.

Teleskopleitern 2022 im Überblick

Anzeige Informationen
BildModellLängeTraglastPreisAnbieter
EINFEBEN Teleskopleiter Teleskop Klappleiter, Groosse Anwendbarkeit Multifunktionsleiter, Klappbar Leiter
Einfeben Teleskopleiter
Empfehlung
3,8 Meter150 kgN/A
Amazon
3,8M Teleskopleiter, Mehrzweckleiter Aluminium, 150 kg/330 Pfund Belastbarkeit, Ausziehbar Aluleiter, Ausziehleiter Mehrzweckleiter für Dachboden/Kletterdach/Büronutzung/Baujob
Mehrzweckleiter Aluminium-Leiter3,8 Meter150 kg96,99 €
Amazon
ALDORR 5,20M Teleskopleiter aus hochwertigem Aluminium | Mehrzweckleiter | Belastbarkeit bis zu 150kg | Soft-Close-System | Sicher und zuverlässig (EN131)
ALDORR Teleskopleiter 5,20 Meter150 kg269,00 €
Amazon
3.8M Teleskopleiter, Alu Klappleiter Tragbare Mehrzweckleiter Schiebeleiter, Maximale Belastung 150 kg (1,9+1,9m) (3.8 Meter)
3.8M Teleskopleiter, Alu...
5,00 Meter150 kg119,99 €
Amazon
WolfWise 3,8M Teleskopleiter mit Stabilisator, Aluminium Ausziehleiter Hohe Mehrzweckleiter, 150 kg Belastbarkeit Schwarz
WolfWise 3,8M Teleskopleiter mit...
3,80 Meter150 kg149,99 €
Amazon Prime
Amazon

Produktinformationen nicht...2,00 Meter150 kgN/A
Stand der Daten in der Tabelle: Mai 19, 2022 17:31

Worauf ist beim Kauf einer Teleskopleiter zu achten?

Neben dem Design der Teleskopleiter spielen andere Kaufkriterien eine entscheidende Rolle. So ist nicht nur die Länge der Leiter im ausgefahrenen Zustand zu bedenken, sondern auch das Gewicht. Allgemein gilt der Grundsatz, dass mit der Größe auch mehr Gewicht einhergeht. Modelle aus Aluminium können hierbei das nötige Ersparnis am Gewicht erbringen. Dieses Material ist leicht und zudem auch noch korrosionsbeständig, dies ist optimal, wenn die Leiter einmal Nass aus dem Garten kommt. Dennoch zeichnet sich die Aluminiumleiter durch ein hohes Maß an Belastungsfähigkeit aus.

Weiterhin sollte die Leiter, falls diese für den gewerblichen Einsatz gedacht ist, bestimmte Normen und DIN Vorschriften erfüllen. Eine gute Leiter verfügt zudem über ein GS-Zeichen. Dieses steht für geprüfte Sicherheit und ist ein wichtiges Sicherheitsmerkmal für ein Produkt.

Ferner ist der ersten Sprosse einer Teleskopleiter mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Diese ist zumeist weiter vom Boden entfernt oder auch näher an diesem dran sein, als die nachfolgenden Sprossen zur jeweils vorherigen. Beim Absteigen haben wir Teleskopleiter Test diesen Unterschied der ersten Leitersprosse durchaus bemerkt. Steigt man auf die Leiter, kann dies bei der zweiten Sprosse das Gefühl geben, dass man den Fuß „zu weit“ heben muss.

Wichtig: Beim Kauf einer Teleskopleiter ist sollte darauf geachtet werden, dass die Sprossen zusätzlich über eine rutschfeste Beschichtung verfügen oder an der Oberseite ein Profil aufweisen. Auch kleine Dämpfer sind sinnreich. Diese liegen unter den Sprossen und verhindern ein dumpfes Zusammenprallen der Aluminium-Leiterelemente.

Für welche Zwecke kann ich eine Teleskopleiter verwenden?

Eine Teleskopleiter ist ebenso vielseitig wie auch praktisch. Deshalb kann sie im Haushalt, im Garten und auch auf der Baustelle zum Einsatz kommen. Es kann der Schnitt der Hecke, des Apfelbaums sein, die Reinigung der Dachrinnen, des Garagendachs aber auch einfach nur das Putzen von Fenstern. Zahlreiche Leitern bieten eine Tragkraft von ungefähr 150 kg je Sprosse. Somit kann die Leiter auch mit Arbeitsmaterialien wie einer Kettensäge oder einer Astschere bestiegen werden.

Teleskopleiter im Garten, angelehnt an einer Garage

Da sich die Teleskopleiter zudem schnell ein- und ausfahren lässt, ist die Leiter direkt einsatzbereit. In der Regel dauert es lediglich eine Minute, bis die Leiter ausgefahren und nutzbar ist. Die Teleskopleiter kann zusammengeschoben getragen werden, so konnten wir diese in unserem Teleskopleiter Test sehr gut alleine transportieren.

Wichtig: Es ist immer auf einen festen Stand zu achten. Dafür ist zunächst der Untergrund zu betrachten. Ist der Boden fest und eben, lässt sich die Teleskopleiter auch sicher aufstellen. Allerdings ist vor dem Aufsteigen zu überprüfen, ob die Leiter unverrückbar ist. Das gilt für alle Arbeitsbereiche. Ein unkontrolliertes Einsinken im Boden oder Umkippen ist auf jeden Fall zu vermeiden. Wird die Leiter auf dem Rasen, am Baum aufgestellt, so kann ein stabiles Brett unter den Leiterfüßen gegen ein Einsinken in den Rasen schützen.

Rutschfester Fuß an einer Teleskopleiter

Vor dem Besteigen der Leiter ist es unabdingbar, das richtige Schuhwerk zu tragen. Barfuß oder lose Sandalen sind absolut nicht geeignet. Ratsamer sind feste Schuhe, mit denen sich die einzelnen Sprossen sicher begehen lassen.

Fazit zum Teleskopleiter Test

Wer seine Dachrinnen von der Leiter aus reinigen möchte, sollte kein 2,50 Meter Modell kaufen. Bei der Traglast ist ebenfalls darauf zu achten, dass das eigene Körpergewicht, plus ca. 15 kg Reserve, getragen werden darf. Alles darüber hinaus ist natürlich besser. Wenn wir eines mit Sicherheit aus dem Teleskopleiter Test herausziehen können, dann sollte die Leiter einen festen Stand aufweisen, also am Ende sollte es Gummifüße / Kunststoffkappen oder andere, rutschhemmende Abschlüsse geben. Prüfsiegel geben das nötige Maß an Vertrauen und kleine Dämpferelemente zwischen den Sprossen machen das Einschieben etwas sicherer. Wer die Leiter nur selten benötigt, der kann diese mit einer Tasche geschützt verstauen.

Leserbewertung - Bewerten Sie den Artikel
[Total: 9 Average: 4.9]