Handkreissägen Test – Darauf sollte man achten

Handkreissägen Test

Ein Garten bietet im Laufe seines Lebens einige Herausforderungen, eine gute Säge, gehört daher fast zur Grundausstattung. Neben einer Kettensäge kann auch die Handkreissäge durchaus sehr nützlich sein. Beim Bau von Zäunen, Hochbeeten oder auch Gartentischen, ist eine Handkreissäge genauer als die Kettensäge. Auf diese Dinge sollte man auch 2022 vor dem Kauf einer Handkreissäge achten. 

» Direkt zu der Produkttabelle

Wer sich mit Handkreissägen beschäftigt, dem fällt auf, dass es im Handel mittlerweile viele verschiedene Modelle zu kaufen gibt. Neben den technischen Daten sind dabei auch das Gewicht, die Motorleistung, die Schnitttiefe und der Durchmesser der Sägeblätter ausschlaggebend. Zusätzliche Funktionen runden die unterschiedenen Handkreissägen schließlich ab. Doch was macht eine gute Säge aus und worauf ist beim Kauf zu achten?

Beim Kauf einer Handkreissäge sollte dies beachtet werden

Die Auswahl ist bunt und vielfältig. Vor allem für Laien erscheint der Kauf einer guten Handkreissäge aber oftmals schwierig auszufallen. Damit jedoch niemand die Katze im Sack kaufen muss, haben wir nachfolgend die wichtigsten Kaufkriterien aufgeführt.

Die Schnitttiefe bei der Handkreissäge

Nicht nur das Aussehen ist bei Handkreissägen entscheidend, sondern vor allem die Handhabung und die Schnitttiefe. Diese ist vom Durchmesser des Sägeblattes und vom Neigungswinkel abhängig. Je größer natürlich der Durchmesser des Sägeblattes ist, desto tiefer kann die Säge in das Material vordringen. Gleichwohl ist die Schnitttiefe bei einem Winkel von 90° größer als bei einem Winkelansatz von 45°. Wer auf Gehrung sägen möchte, ist mit einem Winkel von 45° gut beraten. Daher ist beim Kauf einer Handkreissäge am besten auf eine Skala zu achten.

Winkelanschlag Handkreissäge Gehrungswinkel 45°

Diese befindet sich zumeist am Schlitten oder an der Säge selbst. Wer nun einen bestimmten Winkel einhalten möchte, kann die Gradzahl direkt am Gerät einstellen. Wer also bereits vor dem Kauf der Handkreissäge weiß, dass regelmäßig Materialstärken von ungefähr 60 bis 70 Millimeter gesägt werden, so ist sicherzustellen, dass das Gerät die Schnitttiefe auch erzielen kann.

Die Schnittbreite ist Abhängig vom Sägeblatt

Nicht nur die Schnitttiefe ist für diverse Arbeiten entscheidend, sondern auch die Schnittbreite. Somit sind die Sägeblätter bereits vor dem Einsatz in die Handkreissäge auf die Stärke zu kontrollieren. Diese liegt zumeist bei 2 bis 4 Millimeter.

Welcher Sägeblattdurchmesser benötigt wird

Mit einer hochwertigen Handkreissäge lassen sich vor allem saubere und feine Arbeiten erzielen. Dabei gilt jedoch die Regel: Je grober das Sägeblatt ausfällt, desto unsauberer ist demnach auch die Schnittkante. Ein grobes Sägeblatt fällt dabei durch die Anzahl der Blattzähne auf. Besitzt ein Blatt mehrere Zähne, so sind auch saubere Schnittergebnisse gegeben. Gleichzeitig ist auf ein scharfes Sägeblatt zu achten. Abgenutzte Blätter reißen die Materialien unschön auf. Das Ergebnis ist weniger vorteilhaft und bedarf im Anschluss weiterer Arbeitsschritte.

Wichtig: Einige Materialien, wie zum Beispiel Metall, benötigen besondere Sägeblätter. Hier dürfen Blätter für Holz nicht zum Einsatz kommen.

Ist es unerlässlich, mit verschiedenen Materialien zu arbeiten, so sollte das Sägeblatt auch schnell und zügig auszuwechseln sein. Umständliches Auswechseln könnte unter Umständen nämlich die Arbeiten behindern. Im besten Fall gelingt ein problemloser Wechsel mit einem Innensechskant bzw. Inbusschlüssel.

Achtung: Nicht jede Handkreissäge kann auch für Metall genutzt werden. Metall wird wesentlich langsamer gesägt als Holz, hier sollte in die Beschreibung der Säge geschaut werden, ob diese auch für Metall zugelassen und ob die Drehzahl durch ein Regler einstellbar ist.

Innendurchmesser des Sägeblatts

Nicht jedes Sägeblatt kann für jede Handkreissäge Verwendung finden. Daher ist vor dem Einsetzen des Blattes stets der Innendurchmesser zu kontrollieren. Die unterschiedlichen Modelle ermöglichen die Aufnahme verschiedener Sägeblätter. So ist z. B. für die Bosch GKS 190 auf ein Blattdurchmesser mit 190 mm und eine Sägeblattbohrung von 30 mm zu setzen. Für das Modell DHS 630 von Makita ist hingegen ein Sägeblattdurchmesser von 20 Millimetern zu verwenden. Vor dem Kauf eines neuen Sägeblatts ist darauf zu achten, dass dies auch auf die vorhandene Säge passt. 

Einstellen der Schnitttiefe

Bei einigen Arbeiten ist es unerlässlich, dass lediglich ein feiner Schlitz in das Material zu setzen ist. Andere Maßnahmen erfordern, dass das Material nur bis zu einem bestimmten Punkt durchtrennt wird. Für diese Beispiele ist es maßgeblich, das Sägeblatt anzuheben oder den Schlitten der Handkreissäge nur leicht abzusenken. So können auch Schlitze innerhalb eines Materials erzeugt werden, die das Material nicht durchstoßen. Die Sägen bieten zumeist die Prämisse, dass sich die Schnitttiefe einstellen lässt. Somit lassen sich verschiedene Schnitttiefen oder Schlitze problemlos einplanen.

Eintauchtiefe Handkreissäge einstellen Schnitttiefe

Die Führungsschiene ist essenziell für Handkreissägen

Jedes Material ist nicht nur sauber, sondern im besten Fall auch exakt zu bearbeiten. Damit die Handkreissäge diese Voraussetzungen erfüllt, ist auf eine Führungsschiene zu achten. Diese Maßgabe ist nicht bei jedem Gerät gegeben. Vor allem Einsteigermodelle besitzen derlei Schienen oder Aufnahmen für Schienen nämlich nicht. Wer sich unsicher ist, kontrolliert am besten die Herstellerhinweise.

So verfügt die Säge GKS 190 aus dem Hause Bosch nicht über eine Führungsschienenaufnahme, obwohl das Modell zur Professional Familie gehört. Wer nicht auf eine Schiene oder einen Schlitten verzichten möchte, erwählt daher ein größeres Modell.

Leistungen und Umdrehungen immer kontrollieren

Eine Handkreissäge kann noch so ansprechend aussehen, stimmen aber die Leistungen nicht, so ist der Anwender eher unzufrieden. Die Leistungen für die Sägen sind zumeist in Watt verzeichnet. So bietet eine Makita Akku Kreissäge z. B. Motorleistungen im Rahmen von 300 Watt bei ungefähr 3100 Umdrehungen in der Minute. Die Bosch GKS 190 kommt hingegen mit einem Motor mit 1400 Watt und schafft ca. 5500 Umdrehungen je Minute.

Makita Handkreissäge mit Akku

Somit sind beim Vergleich eminente Unterschiede bei den akku- sowie kabelbetriebenen Handkreissägen zu erkennen. Gleichwohl ist die Leistung dem Einsatzgebiet anzupassen. Sollen harte Materialien behandelt werden, ist eine Säge mit hoher Motorleistung zu bevorzugen. Kommen im Umkehrschluss zumeist eher weiche Materialien zum Einsatz, ist eine geringere Motorleistung ausreichend.

Das Gewicht ist niemals zu unterschätzen

Beim Sägen geht es neben der Qualität auch stets um den Komfort. So benötigt eine Handkreissäge mit einer hohen Motorleistung natürlich auch oft einen größeren oder schwereren Motor. Das kann sich auch auf das Gewicht der Säge auswirken. Daher sollte bei einhändigen Arbeitsschritten oder Sägegängen über Kopf eine leichtere Handkreissäge Verwendung finden.

Tipp: Auch die Kabellänge ist bei kabelgebundenen Modellen immer zu beachten. Je länger das Stromkabel ist, desto sicherer ist auch das Arbeiten und es kann auf ein zusätzliches Verlängerungskabel verzichtet werden.

Wie wichtig ist ein Abzugsanschluss?

Ein altes Sprichwort besagt, dass dort, wo gehobelt, ähm, gesägt wird, zumeist auch Späne fallen. Wer schon öfters gesägt hat, der weiß, dass viel Wahrheit in diesem Spruch liegt. Damit die Späne jedoch nicht zu viel Arbeit bereitet, ist ein Abzugsanschluss vorteilhaft. An diesem lässt sich häufig ein handelsüblicher Staubsauger anschließen. Dieser nimmt die Sägespäne, die beim Sägen anfällt, direkt auf.

Handkreissäge Absauganschluss

LED Beleuchtung und Blow Funktion für saubere Arbeitsweisen

Einige Arbeiten sind nur dann gut, wenn sie präzise erfolgen. So muss oftmals einer speziellen Bleistiftlinie gefolgt werden. Handkreissägen wie die Makita DHS 630 besitzen zu diesem Zweck eine LED Beleuchtung. Diese LED leuchtet die gewünschte Sägestrecke optimal aus, so dass planvolles Sägen möglich ist. Damit allerdings die Sägespäne den Sägeweg nicht behindert, ist eine zusätzliche Blow Funktion sinnvoll. Diese Funktion erzeugt bei Benutzung einen Luftzug, der die Schnittlinie vor Späne befreit.

Unterschiede erkennen und das beste Modell kaufen

Eine hochwertige Verarbeitung und verschiedene Funktionen sorgen schließlich für erfolgreiche Sägearbeiten. Dennoch gibt es Unterschiede bei den unterschiedlichen Modellen zu erkennen. Eine Handkreissäge mit Akkubetrieb lässt sich folglich ohne lästiges Kabel nutzen, ist jedoch manches Mal leistungsschwächer als ein kabelgebundenes Gerät. Daher ist es sinnvoll, die akkubetriebene Version eher dann zu nutzen, wenn kleine Sägearbeiten anfallen. Wer öfters und viel sägt, ist hingegen mit einer kabelbetriebenen Variante gut beraten.

Auch das Gewicht sollte nicht außer Acht gelassen werden. Akkuhandkreissägen sind häufig kleiner und ideal für Arbeiten über Kopf geeignet. Allerdings können Akkus mit der Zeit auch leiden und an Leistungen verlieren. Somit ist genau abzuwägen, welches Modell in die engere Wahl kommt.

Handkreissäge 2022 im Überblick

Anzeige Informationen
BildModellWattTypTiefePreisAnbieter
Bosch Professional Handkreissäge GKS 190 (1400 Watt, Kreissägeblatt: 190 mm, Schnitttiefe: 70 mm, in Karton)
Bosch GKS 190
Bewertung: 4,5 / 5
TOP Empfehlung
1400Strom70 mm101,12 €
211,82 €
Amazon Prime
Amazon
Makita Akku-Handkreissäge 66 mm, (18 V), DHS630Y1J, Schwarz, Blau, ohne Ladegerät im MAKPACMakita DUC 252
Bewertung: 4,5 / 5
300Akku 66 mm359,00 €
Amazon
Metabo Handkreissäge KS 55 FS (600955000) Karton, Nennaufnahmeleistung: 1200 W, Abgabeleistung: 670 W, Max. Schnitttiefe bei 90°: 55 mmMetabo Handkreissäge KS 55 FS...
1200Strom55 mm99,99 €
201,11 €
Amazon
Bosch Kreissäge PKS 55 A (1.200 Watt, im Karton), GrünBosch Kreissäge PKS 55 A (1.200...
1200Strom55 mm89,95 €
119,99 €
Amazon Prime
Amazon
DeWalt 1.600 W Handkreissäge (max. Schnitttiefe 67 mm, für Ablängarbeiten oder Quer- und Neigungschnitte, inkl. umfangreichem Zubehör und Transportkoffer), DWE575KDeWalt 1.600 W Handkreissäge...1600Strom67 mm197,22 €
Amazon Prime
Amazon
Stand der Daten in der Tabelle: Mai 19, 2022 17:31

Fazit zum Handkreissägen Test

Es gibt zahlreiche Handkreissägen, die zum Verkauf stehen. Doch neben Marke und Aussehen ist es vor allem die Qualität, die ein gutes Gerät ausmacht. Eine Handkreissäge sollte z. B. immer mit Bedacht geführt werden. Daher ist auf eine hochwertige Verarbeitung und eine sichere Arbeitsweise bei jedem Arbeitsgang zu achten. Das Gerät der Wahl sollte darüber hinaus über die neuesten Sicherheitsstandards verfügen. Ein GS Siegel ist in diesem Fall unerlässlich.

Neben einigen weiteren Gadgets und Funktionen ist eine Geräteaufbewahrung sinnvoll. So bleibt die Handkreissäge geschützt und ist zudem ideal aufbewahrt. Vorab ist jedoch im besten Fall darauf zu achten, dass der Hersteller Ersatzteile anbietet. So lässt sich die Säge auch im Zweifelsfall reparieren.

Leserbewertung - Bewerten Sie den Artikel
[Total: 6 Average: 5]