Kein Laub mehr in der Dachrinne

laubstop

Kaum ist der Herbst da, fallen die ersten Blätter direkt in die Dachrinne und sorgen dort schon früh für ersten Ärger. Verstopfte Dachrinnen sind besonders im Herbstregen problematisch. Wasser läuft unkontrolliert über, rinnt an der Fassade entlang und verschwindet an nicht erwünschten Stellen im Boden. Mit einem guten Laubstop löst man das Problem schnell und langfristig.

Wenn es um Laub in der Dachrinne geht verstehen Eigenheimbesitzer keinen Spaß. „Marley“ weiß um das Problem Bescheid und bietet einen professionellen „Laubstop“ für jede Art der Dachrinne.

Überfüllte Rinnen muss man vermeiden. Wasser sucht sich stets seinen Weg und Du weißt, wenn die Rinne verstopft ist, fließt es an der Hauswand ab. Ständige Feuchtigkeit kann die Fassade und das Mauerwerk beschädigen. Bereits in den frühen Herbsttagen sollte man sich Abhilfe schaffen. Spezielle Schutzgitter wie das Marley Laubstop halten Laub von der Rinne fern. Keine Chance für Laub sich festzusetzen. Zwar bleibt nasses Laub kurze Zeit auf dem Gitter kleben, fliegt aber weg sobald es trocken wird.

Ich zeige Dir hier in einer kleinen Anleitung wie Du zum Beispiel Marley Laubstop in der eigenen Dachrinne verlegen kannst.

Montage-Anleitung zum Marley Laubstop

Das Gitterrohr wird in 2 Meter Längen geliefert und ist in der Längsrichtung bereits aufgeschnitten. Je nach Länge der Dachrinne kann es bequem verkürzt oder durch weitere Teile verlängert werden.

Marley Laubstop Schritt 1: Du nimmst das Gitterrohr und biegst es vorsichtig zusammen bis es in die Dachrinne passt. Die Wölbung muss dabei nach oben zeigen. Durch die Eigenspannung hält das Gitter selbst in der Rinne. Da die Öffnung des Gitters unten in der Rinne liegt, kann Wasser jederzeit abfließen. So kann auch anderer Schmutz der reinfällt direkt abgespült werden. Verstopfungen gibt es keine mehr.

marley-laubstop-2 Schritt 2: An den Anschlussstellen zum Fallrohr wird einfach das Gitter auf Maß geschnitten. Somit bleibt die Öffnung zum Fallrohr jederzeit frei. Eventuell integrierte Siebe können herausgenommen werden.

Somit bleibt die Montage für lange Zeit sehr wartungsarm. Gebrauchtes Material kann jederzeit ersetzt werden.

marley-laubstop-3Schritt 3: An den Ecken wird das Poly-Net Laubstop von Marley einfach auf Gehrung geschnitten. Dadurch passt es konsequent um jeden Winkel und kann das gesamte Haus vor verstopften Dachrinnen schützen.

Bis auf eine gute Schere oder ähnliches Werkzeug sowie eine Leiter, benötigst Du für die Installation nichts.

marley-laubstop-4Schritt 4: Vögel sind tolle Tiere die man gern im Garten hat. Ihre Nester sollen aber bitte in Bäumen und Hecken bleiben und nicht in der Dachrinne angelegt werden. Um Nistplätze zu vermeiden sollten die Enden nach unten geklappt und verschlossen werden. So kommt kein Vogel mehr in deine Dachrinne. Schließlich wollen wir Laub nicht durch Nester ersetzen.

Nie mehr Laub in der Dachrinne

Nach einer wirklich einfachen und schnellen Installation hat es sich mit Laub in der Dachrinne erledigt. Ich habe in jeder Rinne, auch bei der überdachten Terrasse, ab sofort kein Laub mehr drin. Es rutscht zwar vom Dach noch direkt auf die Rinne zu, wird dort aber vom Gitter abgefangen und gleitet meistens durch die Wölbung sofort auf den Boden. Selten bleibt nasses Laub auf dem Gitter. Spätestens wenn es abtrocknet wird auch dies Opfer der Erdanziehungskraft. Auf dem Boden gefallen, kann es dann problemlos mit einem Laubsauger aufgesaugt werden.

laubstop

Dachrinne putzen ist für mich beendet!

1 Trackback / Pingback

  1. Laub vorm Grundstück räumen › Das Gartenmagazin

Kommentare sind deaktiviert.