AL-KO Multitool GTA 4030 im Test – Akku Rasentrimmer

alko multitool gta 4030 test

Wer einen Rasenmäher hat, der wird kaum um die Nutzung eines Rasentrimmers herum kommen. Die Kanten müssen ebenfalls geschnitten werden. Im AL-KO GTA 4030 Test schauen wir uns den Trasentrimmeraufsatz für das Multitool MT 40 an. Die Verarbeitung, der Einsatz im Garten und die Tauglichkeit für den privaten Alltag steht dabei im Fokus.

Lieferumfang, Montage und Zubehör – GTA 4030

Im Karton verpackt, wurde das vordere Modul für das Multitool geliefert. Es besteht aus 4 Einzelteilen die im Anschluss montiert werden müssen. Das Werkzeug, dass hierfür benötigt wird, wird mitgeliefert. Hier kann man also sofort loslegen. Der Griff, auf dem Bild zu sehen, der wird am Basimodul Multitool MT 40 montiert. Der Abstandshalter / Bügel wird eingesteckt und das Schutzschild wird mittels zwei kleinen Schrauben fixiert. Die Montage an sich dauer nur wenige Minuten und ist sehr einfach. Wichtig ist, hier wird kein Basismodul mitgeliefert, ebenfalls kein Akku oder ein Ladegerät.

Lieferumfang AL-KO gta 4030

GTA 4030 Modul verbinden

Das fertig zusammengebaute GTA 4030 Modul wird in das Basismodul eingesteckt und mit der „Schraubhülse“ fixiert. Die Steuerung, also der Startknopf befindet sich am Basismodul. Beim Einstecken verbindet sich hierfür eine Stromverbidnung die den Motor im Kopf antreibt. Ist das Modul eingesteckt und fixiert, kann direkt mit dem Trimmen losgelegt werden.

Steckverbindung GTA 4030

Der Faden wird normal über eine Spule geführt und auf Bedarf nachgeschoben. Die Spule wird dazu auf den Boden gedrückt und ein Federmechanismus gibt ein Stück faden frei. Sollte dies zu lang sein, kürzt sich dieser automatisch beim Starten vom Rasentrimmer.

AL-KO GTA 4030 Spule

Einsatz und Umgang in der Praxis

Der Rasentrimmer GTA 4030 liegt ausgewogen in der Hand. Der Akku am hinteren Teil, gleicht das Gewicht am ordern Teil aus und so ist das Gerät fast ausbalanciert. Dies ist bein einem Kabel gebundenem Gerät oft nicht der Fall, diese sind meist etwas kopflastig, dafür jedoch insgesamt leichter.

rasentrimmer gta 4030

Beim Trimmen haben wir den AL-KO GTA 4030 sowohl mit den Händen am Griff, als auch mit dem Gurt über die Schulter getragen. Durch den Gurt kann der Trimmer recht gut über die Rasenkanten geschwungen werden. Der Bügel gibt den korrekten Abstand zum Hindernis vor und schützt den Faden vor zu schneller Abnutzung und beim Umschneiden von anderen pflanzen werden diese geschont. Ist der Faden verbraucht, kann dieser entweder neu aufgewickelt werden oder die Spule wird als eine Einheit ausgetauscht. Mit einer Schnittbreite von ca. 30 cm kommt man schnell durch normales Gras.

Akkulaufzeit beim AL-KO GTA 4030

Unser „Testgarten“ hat von uns die Kanten (Außenseite Rasen) und diverse Hindernisse wie Spielgeräte und Sitzbänke frei geschnitten bekommen. Dabei hat der Trimmer ca. 15 Minuten am Stück gearbeitet und hat keine der 3 grünen Kontrollleuchten am Akku ausgeschaltet. Dies klingt erstmal wenig, beachtet man, dass wir das Gerät beim Laufen von Hindernis und Kante zu Kante ausgeschaltet haben, ist die effektive Laufzeit nicht zu unterschätzen.

Video vom Zusammenstecken und kurzer Nutzung

Fazit zum AL-KO Multitool GTA 4030 Test

Der AL-KO GTA 4030 macht einen guten Eindruck und schafft im Garten genau das, was er als Rasentrimmer leisten soll. Normaler Rasen ist für das Multitool kein Problem. Durch den Akku ist er recht gut ausbalanciert, wenn auch schwerer als ein Rasentrimmer der per Verlängerungskabel bedient wird. Diesen Umstand macht ein Tragegurt (beim Basismodul mit dabei) wieder etwas gut. Die Laufzeit des Akkus war bei einem normal großem Garten (Grundstücksgröße ca. 680 qm) kein Problem. Durch den schnellen Wechsel des Akkus in den AL-KO LB 4060 Akku Laubbläser, konnten wir Schnittgut z.B. schnell von der Terrasse auf den Rasen pusten. Für den normalen Hausgebrauch und als Ergänzung zum Basismodul MT 40 kann der GTA 4030 seinen Platz finden.

Unsere Bewertung

Anzeige: Dieser Beitrag ist in Kooperation mit AL-KO entstanden