AL-KO Akku Multitool HTA 4045 Test – Heckenscherenaufsatz

AL-KO HTA 4045 Teleskopheckenschere Test

Bei dem Aufsatz HTA 4045 handelt es sich um ein Akku Heckenscheren-Modul aus der Reihe EasyFlex, passend zum AL-KO Akku Multitool MT 40. Wir haben uns den Aufsatz angesehen und in der Praxis getestet. Dabei waren Handhabung, Verarbeitung und die Dauer der Nutzung für uns wesentliche Punkte auf unserer Checkliste bei diesem Heckenscheren test.

Lieferumfang & Verarbeitung – HTA 4045 Multitool Aufsatz

Wir gucken uns das Modul separat zur Basis (MT 40) an. Geliefert wurde der Aufsatz und eine Bedienungsanleitung. Um den HTA 4045 Aufsatz nutzen zu können, wird das MT 40 Basismodul genommen und der Aufsatz wird vorne in das Modul gesteckt. Pfeile auf der Stange zeigen die korrekte Richtung an. Dies ist wichtig, da die Rohre im inneren die Stromführung vom Akku zum Kopf führen. Mit dem Drehverschluss wird dies gesichert und zu einer festen Einheit. Dem Paket liegt ein Zwischenstück bei, mit der die das ganze Gerät auf gute 284 cm gebracht werden kann.  Ebenfalls mit im Lieferumfang, ein Tragegurt für die Schulter.

alko hta 4045 heckenscherenaufsatz test

Die Verarbeitung ist gut und wirkt hochwertig. Die Bauteile sind verschraubt und lassen somit eine Wartung vom Fachmann einfach und unkompliziert zu. Das Kunststoff ist sauber gegossen und hat keine Spritzüberstände. Die Klinge macht einen soliden Eindruck.

Technische Daten laut Hersteller – AL-KO HTA 4045

  • Schnittlänge von ca 450 mm (45 cm)
  • Schnittstärke von bis zu 20 mm (2 cm)
  • 1.300 Umdrehungen pro Minute
  • Gewicht ca. 3,4 kg
  • Aus der Familie: EnergyFlex

Weitere technische Details findet ihr auf der Herstellerwebseite von AL-KO.

typenschild HTA 4045 heckenscherenaufsatz

Länge, Gewicht und Einstellen des Kopfes

Mit einer bei uns gemessenen Länge von 284 cm (Spitze bis zum Ende des Akkus) kommt man mit dem mitgelieferten Zubehör bereits hoch hinaus. Wer nicht ganz so hoch arbeiten muss und wo die Hecke niedriger ist, der kann das Zwischenstück weglassen und erhält eine Länge von ca. 211,5 cm. Das Gesamtgewicht beträgt laut technischen Daten mindestens: 3,4 kg für den Aufsatz, 1 kg für das Basismodul und 1,5 kg für den Akku, was in Summe 5,9 kg ergibt.

Von uns gewogene Gewichte:

  • 2.363 kg für den Aufsatz
  • 1.367 kg für den Akku
  • 0.554 kg für eine Verlängerungseinheit
  • 1.235 kg für die MT 40 Einheit (mit Griff)

Ergibt in Summe ca. 5.519 kg.

hta 4045 gewicht

Der Heckenscherenaufsatz ist über ein gelenk schwenkbar. Dies hat den Vorteil, dass man z.B. die Hecke von oben schneiden und dennoch am Boden stehen bleiben kann. Der Schneidkopf kann über ein Drehgelenk um ca 90° gekippt oder um ca. 45° geöffnet werden. Dazu wird der entsperrknopf für das Drehgelenk beidseitig eingedrückt und der Kopf kann nun bewegt werden. Lässt man die Knöpfe wieder los, rastet der Kopf wieder ein. Der Kopf sollte dabei sicher festgehalten werden, da dieser beim Eindrücken der Knöpfe sonst von alleine bewegt.

alko teleskopheckenschere angewinkelt

Der AL-KO HTA 4045 im Praxiseinsatz

Wir haben die Heckenschere mit der Verlängerung zusammengebaut und im Einsatz getestet. Wer in Physik aufgepasst hat, der weiß, dass der Hebel bei einem solchen Gerät nicht unerheblich ist. Der Schultergurt hilft einem dabei, die auftretenden Kräfte abzufangen. Der Griff ist optimal etwas nach vorne gekippt.

Es ist sehr ratsam, den Winkel des Schneidkopfs gut auf die Bedürfnisse anzupassen und das Zwischenstück wegzulassen, wenn dies nicht gebraucht wird. Je steiler man die Heckenschere hält, umso besser wird das Gewicht nach unten und in den Gurt abgeleitet. Es ist etwas Kraft nötig, aber dies ist bei allen Teleskop-Geräten der Fall.

teleskopheckenschere hta 4045 alko

Beim Schneiden hat der HTA 4045 Aufsatz volle und gute Arbeit geleistet. Durch den variablen Schneidkopf war auch das Schneiden oberhalb, also oben auf der Hecke problemlos und vor allem ohne Leiter möglich.

hecke oben schneiden

Wir haben den HTA 4045 Aufsatz in der Werkstatt mit Dauereinsatz laufen lassen. Das Gerät konnte mit einer vollständigen Akkuladung 1 Stunde und 52 Minuten am Stück laufen und dabei wurden lediglich 2 der 3 grünen Kontrollpunkte am Akku entladen. Eine Akkuladung sollte demnach vollkommen ausreichend sein um seine heimische Hecke zu schneiden. Kraft in den Armen sollte für das Gesamtgewicht mitgebracht werden.

Oberen Heckenbereich und Strauchbereich schneiden

Durch den bereits erwähnten, einstellbaren Winkel des Kopfs, lässt sich auch die Oberseite der Hecke ohne den Einsatz einer Leiter schneiden. Büsche und Sträucher lassen sich durch das Anwinkeln des Schneidkopfs recht komfortabel in der Schräge schneiden.

AL-KO HTA 4045 Test

Fazit zum AL-KO HTA 4045 Test

Wer die Umstellung seiner Gartengeräte auf die Akkutechnologie umsetzten möchte, ist mit dem AL-KO MT 4045 gut beraten. Die durchdachte Bauweise und die multifunktionalen Akkus lassen sich nicht nur um Multitool einsetzen. Auch andere Al-KO Geräte wie der Akku Vertikutierer SF 4036 oder der Akku Laubbläser LB 4060 werden mit dem Akku der EnergyFlex Reihe betrieben. Wer seine Bedürfnisse im Garten kennt und sich den Umgang mit einer Teleskop-Heckenschere zutraut, sollte sich dieses Gerät in die engere Auswahl nehmen. Das Gewicht ist nicht zu unterschätzen.

Kräftige Arme und Akkulaufzeit

Es wird Kraft benötigt um das Gerät über mehrere Minuten kontrolliert und ruhig zu führen. Das Schnittbild, die Schwertlänge und auch die Lautstärke stehen einer normalen Heckenschere in nichts nach. Lässt man das Zwischenstück weg, ist das Handling bereits wesentlich leichter und es können dennoch etwas größere Höhen erreicht werden. Die Akkulaufzeit hat uns positiv überrascht, wir konnten sämtliche Arbeiten mit nur einer Akkuladung durchführen.

Hinweis: Der HTA 4045 Aufsatz kann nur in Kombination des Basismoduls MT 40 genutzt werden und ist Bestandteil eines Multitools. Im Rahmen der Erstanschaffung ist daher das MT 40, das HTA 4045, ein Ladegerät als auch ein Akku notwendig. Alles weitere zum HTA 4045 ist im AL-KO Shop nachzulesen.

Unsere Bewertung

Anzeige: Dieser Beitrag ist in Kooperation mit AL-KO entstanden