Solo by ALKO Kettensäge im Test – Modell 656C

Solo Kettensäge - Alko 656 C im Test

Wenn der Herbst kommt und das Holz für das nächste Jahr gesägt werden soll, dann muss sie her, die Kettensäge. Wir haben uns die Kettensäge Solo by Al Ko in der Modellvariante 656 C mit 40 cm und 55 cm Schneidschiene ausgeguckt.

Lieferumfang und Montage der Alko Benzinkettensäge

Bei der Benzinkettensäge ist bis auf den Treibstoff und das Sägekettenöl alles im Lieferumfang enthalten. Die Kettensäge wurde mit einer ausführlichen und gut verständlichen Bedienungs- und Bauanleitung geliefert. Da die Säge ohne montiertes Schwert geliefert wurde, war es an uns, das Schwert zu montieren und die Kette aufzuziehen.

Benzinkettensäge im Karton, OVP

Wir haben uns am Anfang für das kleinere Schwert entschieden und benötigten ca. 3-5 Minuten bis das Schwert und die Kette an der Kettensäge befestigt war. Dazu haben wir den mitgelieferten Schraubenschlüssel genutzt und konnten das Kettensägenschwert mit den zwei Befestigungsschrauben fixieren. Die Kette haben wir mit dem Schraubendreher-Element, auf der Rückseite vom Schraubenschlüssel, spannen können. Dazu haben wir die im Sägenschwert befindliche Stellschraube vorwärts gedreht, das Schwert bewegt sich ebenfalls nach vorn und spannt so die Kette. Hinweis: Die Kette ist sehr scharf, wir empfehlen bei der Montage Gartenhandschuhe und das Tragen der Schutzkleidung. Außerdem verhindert man so, dass Öl und Fett in gute Kleidung gerät.

Kontermuttern für das Schwert und Schwertspanner Schraube

Inbetriebnahme der Solo by Alko Kettensäge

Damit wir die Kettensäge in Betrieb nehmen konnten, mussten wir zuerst den Treibstofftank mit entsprechendem 1:50 Gemisch betanken. Als nächstes haben wir das Kettenöl in den dafür vorgesehenen Tank gefüllt. Das Kettenöl sorgt einerseits für eine reibungsarme Bewegung der Kette und kühlt gleichzeitigt. Es ist stets darauf zu achten, dass entsprechend richtiges und ausreichend viel Kettenöl im Tank ist. Nachdem nun alle Betriebsflüssigkeiten aufgefüllt waren, wollten wir die Benzinkettensäge starten.

Alko Kettensaege Benzin 656c

Wie auf dem Bild gut zu erkennen ist, haben wir einen Choke-Hebel und einen Zündschalter. Der rote Zündschalter muss für den Betrieb nach oben umgelegt sein. Der Choke-Hebel sollte beim Kaltstart gezogen sein. Um sicherzustellen, dass ausreichend Treibstoff im Vergaser ist, befindet sich eine kleine Treibstoffblase an der Seite.

Choke Hebel und Zündunterbrecher

Hier kann man mit 3-4 mal pumpen ersten Treibstoff in den Vergaser befördern. Jetzt sollte man das Schwert vom Körper, anderen Personen und Gegenständen fernhalten und das Zugseil vom Seilzugstarter kräftig und mit Schwung herausziehen. Springt die Säge kurz an, kann man den Choke-Hebel wieder lösen und die Säge erneut starten. Der Choke-Hebel zieht gleichzeitigt am Gashebel und die Säge startet mit einer höheren Drehzahl. Hier ist bereits höchste Vorsicht geboten, da sich die Kette bereits bewegt und ernsthafte Verletzungen verursachen kann.

Fehlersuche, wenn die Kettensäge nicht anspringt

Sollte die Solo by Al-Ko 656C Benzinkettensäge einmal nicht anspringen, kann man sich auf die Fehlersuche machen. Mögliche Ursachen sind alter Treibstoff. Hat die Säge bereits Monate ohne einen Einsatz im Schuppen oder in der Garage gelegen, sollte man den Treibstoff austauschen. Beim Kaltstart solle der Choke Hebel gezogen sein. Dazu ist die Notbremse bzw. die Kettenbremse zu überprüfen. Die Kettenbremse kann unter Umständen bei einem Transport aktiviert sein. Die Kettensäge kann zwar mit aktivierter Kettenbremse gestartet werden, jedoch bewegt sich die Kette beim Gasgeben nicht.

Technische Daten der Solo Kettensäge

Die Benzinkettensäge Solo by Al-Ko 656C hat eine Motorleistung von bis zu 2,8 KW (3,8 PS) bei einem Hubraum von 55,5 ccm und einem Gewicht von 5,4 KG (ohne Schwert und Betriebsflüssigkeiten). Der Tank fasst ca. 0,6 Liter und der Öltank nimmt 0,35 Liter auf. Das Leistungsgewicht wird mit 1,9 kg/kW angegeben (Herstellerangabe). Bis auf den Auspuff, sind alle Bauteile mit einer Kunststoffkappe verkleidet. Eine Gefahr sich zu verbrennen, wird so minimiert. Mit einer Lautstärkenentwicklung von 117 dB LWA gehören die Ohrenschützer zur Standartausrüstung der Schutzkleidung.

Piktogramm Gehörschutz und Handbuch

Federung und Aufhängung

Nichts ist schlimmer, als wenn einem bei der Arbeit die Arme einschlafen. Wer mit Motorgeräten arbeitet, der kenn es vielleicht. Ungünstige Vibrationen machen das Halten des Geräts nach kurzer Zeit sehr unangenehm. Damit sich keine unangenehmen Schwingungen auf den Kettensägenhalter übertragen, ist der Bügelgriff gefedert gelagert, ebenso die Motoreinheit (Anti- Vibrations-System).

Solo-Kettensaege Gummi vom Anti-Vibrations-System

Zwischen die Schraubverbindungen wurden Gummischeiben platziert, um die Vibrationen zu dämpfen. Trotz der guten Technik und Aufhängung sind Pausen notwendig. Allein zur Steigerung der Konzentration und zur Vermeidung von Unfällen aber auch um die Arme bei einem dauerhaften Einsatz zu entlasten.

Video – Probesägen im Praxistest – Solo Kettensäge – ALKO 656C

Einsatzgebiet der AL-KO 656 C Benzinkettensäge und Fazit

Bei diesem Modell handelt es sich um eine sehr leistungsstarke Benzinkettensäge. In dem Kettensägen Test haben wir Akku Kettensägen, Elektrokettensägen und Benzinkettensägen gegeneinander getestet. Die 656C hat ausreichend Kraft um damit professionell und täglich zu arbeiten, ein echtes Profiwerkzeug. Neben kleinen Bäumen machen der Kettensäge auch große Baumstämme und hartes Holz nichts aus. Hierbei eignet sich das lange Schwert von 55 cm optimal zum Forsten und Fällen. Die Motorleistung und die hochwertige Verarbeitung der Kettensäge stehen im Einklang und sorgen für einen dauerhaften und reibungslosen Einsatz.

Wir waren mit der Solo by AL-KO 656C einen ganzen Tag im Wald und haben dort Sturmschäden beseitigt und im Anschluss das Holz klein gesägt. Die Säge lief von der ersten Minute bis zum letzten Schnitt problemlos. Wer ein echtes Profigerät an seiner Seite haben möchte, ist mit der Solo 656 C gut beraten. Auch wenn der Anschaffungspreis von ca. 820 Euro (Motor Grundeinheit ohne Schwert) im Vergleich hochpreisig ist, der Preis zahlt sich anbetracht der Ausfallsicherheit und Zuverlässigkeit aus. Die Komplette Säge mit einem 40 cm Schwert (wie bei unserem Test genutzt) und einer Kette, bekommt man für 899,90 Euro (laut Hersteller).

Unsere Bewertung
Insgesamt bekommt die Solo 656 C eine Bewertung von 4,5 von 5 möglichen Punkten. Zum Punktabzug haben der Anschaffungspreis und das Gewicht (inklusive Betankung und Schwert) geführt. Von uns bekommt die Solo by Al-Ko Kettensäge eine klare Kaufempfehlung.