Gardena Classic Spindelmäher 330 Test

Gardena Spindelmäher 330 Classic Test

Ein gepflegter Rasen, saftig, grün und dicht gewachsen. Mit dem Gardena Spindelmäher 330 Classic soll dies kein Traum mehr bleiben. Schonend beim Schneiden und dabei umweltschonend und leise. Wir haben uns die Handhabung, den Zusammenbau und den Einsatz in der Praxis im Gardena Spindelmäher 330 Test genauer angesehen. 

Lieferumfang und Zubehör – Classic Spindelmäher 330

Im Karton geliefert ist alles mit dabei, was man zum direkten Rasenmähen benötigt. Neben dem Spindelmäher ist noch eine Bedienungs- und Bauanleitung mit dabei. Da dieses Gerät ohne Motorkraft funktioniert, war es das auch schon an Lieferzubehör. Der Gardena Spindelmäher 330 ist für kleine Flächen bis 150 m² geeignet.

anzeige

Zusammenbau und Montage

Die Montage des Gardena Classic Spindelmähers 330 ist sehr einfach. In nur wenigen Minuten wird aus den Einzelteilen wie dem Mähwerk und dem Griff der fertige Rasenmäher. Werkzeug wird hierfür nicht benötigt. Die Griffe werden mit nur einer Schraube zusammengehalten und mit einer Kunststoffhülse gestärkt. Am Mähwerk wird der Griff eingehakt und kann so auch jederzeit wieder abgenommen werden.

Der obere Teil vom Rasenmähergriff wird in das Kunststoffelement gesteckt, die beiden unteren Elemente folgen von unten. In den Rohren sind jeweils löcher. Diese werden mit einer Schraube durchdrungen und auf der anderen Seiten mit einem Knauf mit Mutter festgezogen.

Einstellen der Höhe und der Graslänge

Der Gardena Classic Spindelmäher 330 kann in verschiedenen Höhen das Gras schneiden. Um die Höhe einzustellen gibt es auf beiden Seiten, unten bei der schwarzen Kunsstoffwalze, jeweils einen Stift. Dieser wird herausgezogen und in eines der 4 Löcher wieder eingelassen. Beide Seiten sind dabei in derselben Höhe zu wählen. Die Stifte sind gefedert und ziehen sich beim Loslassen automatisch wieder heran.

Schnitthöhe einstellen Spindelmäher Gardena

Die Kunststoff-Rolle bestimmte am Ende den Abstand der Walze zum Boden. Hier kann zwischen folgenden Schnitthöhen gewählt werden:

  • 12 mm
  • 22 mm
  • 32 mm
  • 42 mm

Die Werte sind auf einer Skala neben der Schiene mit den Löchern abgebildet und die eingestellte Schnitthöhe kann so abgelesen werden. Die Schnittbreite beträgt bei diesem Gerät 33 cm (daher die Modellbezeichnung).

Technische Hinweise und Informationen

  • Gewicht: ca. 8,2 kg
  • Schnittbreite: 33 cm
  • Stufen: 12 mm, 22 mm, 32 mm und 42 mm
  • Antrieb: Handantrieb
  • Gardena Art.-Nr. 4027-20
  • EAN-Code: 4078500023351

Mähen mit dem Gardena Classic Spindelmäher 330

In der von uns gewählten Ausführung mulcht der Mäher automatisch, wir fangen den Grasschnitt nicht auf und lassen ihn auf dem Rasen liegen. Wer dies nicht wünscht, kann für den Gardena Spindelmäher auch einen Auffangkorb bekommen. Der Mäher dreht die Spindel über eine Art Getriebe, die Spindel dreht dabei mit wesentlich höherer Geschwindigkeit als die sich drehenden Reifen. So kann die Spindel das Gras „einfangen“ und über die scharfen Kanten abschneiden.

Spindelmaeher Gardena Messerspindel

Die schonende Wirkung ist dabei, dass das Gras nicht wie bei einer Schere von den Klingen beiseitig berührt wird. Die Messerspindel dreht sich dabei an dem Untermesser vorbei. Mit Schwung und im Bogen wirft der Spindelmäher den Rasenschnitt nach hinten heraus.

Gardena Spindelmäher 330 mäht

Diese Art von Mähen bedarf eine gewissen Regelmäßigkeit, damit der Schnitt nicht zu lang wird. Entsprechend leicht ist das Vorwärtschieben auf dem Rasen. Bei kurzen Grasenden haben wir im Gardena Spindelmäher Test kaum einen Widerstand bei Mähen gespürt. Was man nicht vergessen darf, hier ist das Rasenmähen noch mit Handarbeit und ohne Motorkraft zu erledigen. Die Art und weise des „Liegenlassen“ erinnert dabei an einen Rasenmäher Roboter.

Video – Gardena Spindelmäher 330

Fazit zum Gardena Spindelmäher 330 Test

Der Gardena Spindelmäher macht im Test eine gute Figur. Er schneidet zuverlässig und ist gerade für kleinere Rasenstücke und Wege optimal. Es geht schnell, mit sehr wenig Geräuschpegel und vor allem sofort und unverzüglich ohne ein Kabel einzustecken, den Tank zu füllen oder einen Akku zu laden. Das Ergebnis nach dem Mähen überzeugt und mit den 4 verschiedenen Stufen ist er gut einstellbar.

gardena classic spindelmäher 330

Gardena hat dabei auch Akku-Betriebene Spindelmäher (Gardena Akku-Spindelmäher 380 Li) im Sortiment. Hier kommt weniger Flair der Handarbeit auf. Wer längere Pausen zwischen den Mähvorgängen möchte, holt sich als Zubehör den Fangkorb (Art.-Nr. : 4029-20) und kann den längeren Rasenschnitt dann gewohnt auffangen.

Das sagt einer unserer Tester

„Das war ein gute Investition, das Ding ist top! Damit kann man auch am Sonntag mähen, ohne dass man die Nachbarn damit stört. Schneller Einsatz, kein Vorbereiten und ohne große Kraftanstrengung. Ich hab meine 140 qm² Vorgarten in 15 min, maximal 20 min damit gemäht.“

anzeige

Hinweis: Generell gibt es auch Spindelmäher mit Motor. Hierbei geht es um die Technik des Mähens mit der Spindel. Wer kleine Flächen mähen möchte und das Erlebnis Handarbeit haben will, ist mit den motorlosen Modellen gut beraten. Weitere Rasenmäher haben wir im Rasenmäher Test aufgelistet.

Unsere Bewertung